Weiterbildung: Grundlagen der Systemischen Pädagogik

Die Weiterbildung 'Grundlagen Systemische Pädagogik' richtet sich an Fachpersonal aus dem pädagogischen Kontext. Die Weiterbildung beleuchtet die Systemische Arbeit im pädagogischen Kontext.

Bei dem Weiterbildungsangebot 'Grundlagen der Systemischen Pädagogik' handelt es sich um Tagesseminare. Hierbei entspricht 1 Tag 10 Unterrichtseinheiten.

Die Tagesseminare bieten LehrerInnen, PädagogInnen, SozialpädagogInnen,  ErzieherInnen Gelegenheit, gemeinsam mit unseren Dozentinnen und Dozenten die systemischen Konzepte im pädagogischen Alltag von Schulen, Kindertagesstätten, Horten und Heimen zu erproben.


Teilnahmevoraussetzungen

  • Pädagogischer Hochschul-, Fachhochschul- oder Fachschulabschluss
  • eine Tätigkeit, in welcher Sie systemisches Denken und Handeln zur Anwendung bringen können

Veranstaltungsorte

Im SIM Institut in Döbeln oder in Ihrer Einrichtung

Umfang, Struktur, Abschluss

10 Einzeltage, das Angebot findet in den Schulferien des Landes Sachsen statt. Jeder Tag ist einzeln buchbar. Teilnahmebescheinigung pro Tag

Zertifikat

Bei Teilnahme an 10 Tagen: Zertifikat des SIM
Das Zertifikat berechtigt Sie zur Fortsetzung der Weiterbildung im Rahmen der Einjährigen Weiterbildung an unserem Institut.


Inhalte der Tagesseminare

1. Tag: Menschenbild

Menschen als lebende autonome Systeme; Haltungen: Würdigung,  Allparteilichkeit, Neutralität, Neugier, Humor, Kontextbezogenheit - Systemische Haltungen und ihre Vorteile für die Unterrichtsgestaltung


2. Tag: Systemische Gesprächsführung mit Kindern, Jugendlichen und Eltern

Der Unterschied zum Alltagsgespräch - Vorteile für die Beziehungsgestaltung


3. Tag: Kontext und Kontextanalyse

Kindertagesstätte, Schule, Elternhaus, soziales Umfeld - Wie viel Wissen ist hilfreich?


4. Tag: 'Stammbaum' der Familie

Schlüssel zum Verständnis für Verhalten von Kindern, Jugendlichen, Eltern


5. Tag: Von Kindern und Jugendlichen lernen

Besonderheiten der Beziehungsgestaltung in unterschiedlichen Lebensaltern


6. Tag: Neugierig aufs Großwerden

Herausforderungen von Kindern und Jugendlichen an Eltern,  ErzieherInnen und Lehrer durch außergewöhnliche Verhaltensweisen wie Schulverweigerung, Rückzugsverhalten, aggressives selbst- und fremdverletzendes Verhalten, Entwicklung von Symptomen


7. Tag: Lösungsorientiert

Eigene Stärken und Fähigkeiten entdecken und nutzen - Systemisches Selbstmanagement im professionellen Kontext


8. Tag: Schriftliche Äußerungen

Beurteilungen, Bildungsempfehlungen, Sozialberichte - Das Wie des systemischen Ansatzes im pädagogischen Alltag


9. Tag: Präsenz

Möglichkeiten der Psychohygiene für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer


10. Tag: Zusammenwirken der Helfersysteme

Was ist hilfreich für wen? Welche Folgen hat welches Handeln für wen?


Anmeldung

Sie können sich bis 14 Tage vor dem jeweiligen Seminartag für die Weiterbildung Systemische Pädagogik anmelden.


Flyer Grundlagen der Systemischen Pädagogik zum Download

Weiterbildung Systemische Padagogik SIM
PDF – 116,8 KB 32 Downloads